artiekel GESOCA, Kantinen gesund fördern

In einem gemeinsamen Projekt mit ProVeg Deutschland e.V. haben wir untersucht, wie sich die Co2-Äquivalente eines Speiseplans verändern, wenn dieser gesundheitsorientiert ist. Dafür wurden je zwei Wochenspeisepläne vor und nach Einführung des GESOCA-Systems verglichen. Da nicht nur die einzelnen Rezepturen ernährungsphysiologisch verbessert wurden, sondern  das Kantinenkonzept insgesamt stärker gesundheitsorientiert ausgerichtet wurde, dauerte die Einführungsphase ein Jahr. Die hohe Zufriedenheit der Gäste resultiert aus einem gelungenen Changeprozess, engagierten und kreativen Köchen und einer hohen Bereitschaft Seitens des Unternehmens, sich für die langfristige Gesundheit der Mitarbeiter einzusetzen.

Hier finden Sie den Artikel zum Download

Viele weitere interessante Artikel und Informationen finden Sie im Downloadbereich

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag:

Print Friendly, PDF & Email