Leistung GESOCA: messbar gesund

GESOCA ist ein Steuerungssystem

Wie wichtig ist in Ihrem Unternehmen das Thema Gesundheit? Welche Rolle spielt die gastronomische Qualität? Welche Qualitätsfaktoren sind Ihnen wichtig? Wie reagieren Ihre Mitarbeiter darauf?

Mit dem Bonus-Malus-System von GESOCA kann der individuell passende Grad an Gesundheitsorientierung und gastronomischer Qualitätsansprüche festelegt werden.

Die Parameter des Bonus-Malus-System von GESOCA

Die Parameter des Bonus-Malus-System von GESOCA

Durch die Messbarkeit der Gesundheitsorientierung und die kontinuierlich Qualitätssicherung werden „weiche“ Faktoren wie z.B. Gesundheit finanziell wirksam. Wird dies im Vertragsverhältnis implementiert, kann die  Vergütung leistungsorientiert und variabel auf Basis der Kennzahlen und Messungen erfolgen.

Das Bonus-Malus-System

  • kann in den Catering-Vertrag integriert werden
  • der variable Zahlungsanteil wird individuell festgelegt
  • es kann auch bei bestehenden Verträgen integriert werden
  • bestenfalls wird es bereits in der Ausschreibung formuliert
  • der Caterer profitiert durch die konzeptionelle Klarheit

Sie fordern – wir messen – Sie steuern

Gesundheit – wie weit möchten Sie gehen?
Mit Hilfe des Gastronomische Ampelsystem (GAS) kann gemessen werden, wie gesundheitsorientiert das Speisenangebot einer Kantine ist. Es kann auch gemessen werden, wie gesund sich die Mitarbeiter tatsächlich ernähren (Erhebung der Verkäufe). Ein Mehr an Gesundheit ist möglich, ohne dass die Gäste etwas davon merken. Bis hin dazu, dass das gesamte Kantinenkonzept daran ausgerichtet wird, inkl. Leit- und Informationssystem für die Gäste.

Wie weit Sie in Ihrem Unternehmen gehen, entscheiden Sie!

GESOCA übernimmt die Messung und das Controlling.

Gastronomische Qualität – Kantine, Edelrestaurant oder Nachhaltigkeitstempel?
Gastronomische Qualität ist vielfältig, variantenreich und geprägt von Werten und Konzepten. Regionale Produkte, kulinarische Traditionen, Nachhaltigkeitsansätze und vieles mehr können eine Rolle spielen. GESOCA prüft Ihre Qualitätsansprüche im Rahmen der Audits und integriert sie in das Bonus-Malus-System, z.B.

  • Die Verwendung von Zusatzstoffen
  • Frisch gekochte Soßen
  • Regionalität, Saisonalität
  • Bio
  • Anzahl der grünen Gerichte pro Woche
  • Preisstruktur, Kundenführung, Nudging

Kundenzufriedenheit
GESOCA hat immer auch einen Blick auf die Gäste, denn Veränderungen auf dem Teller sind empfindlich. Wie reagieren die Gäste auf die Neuerungen? Wie bewerten sie Geschmack, Präsentation, Auswahl? Auch Freundlichkeit, Auskunftsfähigkeit und Stimmung spielen eine Rolle für den Raum „Kantine“.

Im Bonus-Malus-System ist die Kundenzufriedenheit daher immer abgebildet.

Print Friendly, PDF & Email